Wirtschaftsmathematik

STEIL vom April 2015

Professor : Prof. Pötzelberger
Prüfungsmodus: A
Bewerber/Plätze: 40 (WS2014/2015) 

 

Worum geht's?

Um die Vertiefung der Inhalte aus den LVs Mathematik und Statistik. Dabei werden vor allem Schwerpunkte auf die Themen Analysis & Algebra, Computing, Probability und Statistics gelegt. Die gesamte SBWL wird in englischer Sprache durchgeführt. Ein großer Vorteil dieser SBWL ist, dass sich durch den Abschluss die Aufnahmechancen in ein quantitatives Masterprogramm, wie z.B.: Quantative Finance, deutlich erhöht. Das Institut bietet auch einen Kurs zu Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens – daher können auch Bachelorarbeiten betreut werden.

 

Wie komm ich rein?

Die Einstiegsmodalitäten bestehen aus einem Motivationsschreiben, einem schriftlichen Test sowie den Noten aus den LVs Mathematik und Statistik. Die Anmeldung erfolgt bis spätestens eine Woche vor Prüfungstermin auf der Homepage des Instituts. Die SBWL beginnt immer mit dem Wintersemester.

 

Wie schnell komm ich durch?

Die SBWL besteht aus vier Kursen, welche in zwei Semestern zu absolvieren sind. Der Semesterplan ist vorgegeben, im ersten Semester werden nur zwei LVs angeboten, die auch parallel besucht werden können. Im zweiten Semester folgen die zwei fehlenden Lehrveranstaltungen, welche nacheinander in jeweils einem Halbsemester zu bestehen sind. Die SBWL ist für mathematisch Interessierte in zwei Semestern zu schaffen.

 

Was sagen die Studierenden?

»Mathematik ist eine gute, aber sehr aufwändige SBWL – sie verlangt von Studenten schon vor der SBWL zu verstehen, wie einem das Fach weiterhilft. Der Einstiegstest ist schwer, aber man kommt trotzdem relativ leicht rein aufgrund der niedrigen Bewerberzahl. Dafür wird es im Laufe der SBWL umso schwieriger.«

Robert Lasser, SBWL abgeschlossen 


Teilen

Nichts verpassen!

WU Flash - ein Newsletter alle Infos

Danke für Deine Anmeldung!

Broschüre - SBWL

PDF (8 MB)