ÖH WU > Service > Aktuelle Studien-Infos > Diversitätsmanagement
Aktuelle Studien-Infos

Diversitätsmanagement

BW, IBW, WiRe

Dauer: in 2 Semestern abschließbar

Einstiegsmodalitäten: Einstiegstest

Plätze pro Semester: 60

|
aktualisiert am 15.01.2022
|
Teilen via

Beschreibung & Lehrinhalte

Ziel der SBWL „Diversitätsmanagement“ ist die kritische Reflexion und Erweiterung etablierter Theorien und Modelle betriebswirtschaftlichen Handelns sowie die Erarbeitung neuer und innovativer Konzepte zur Geschlechter- und Diversitätsdemokratisierung in organisationalen Kontexten. Aufgrund der fächerübergreifenden Verfasstheit des Themenfeldes ist die Lehre wie die Forschung an der Abteilung mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre interdisziplinär ausgerichtet. Den Studierenden der SBWL „Diversitätsmanagement“ werden die grundlegenden Konzepte von Gender und Diversitätsmanagement vermittelt und sie werden befähigt, im Rahmen von organisationalen und humanwissenschaftlichen Fragestellungen Veränderungspotential hinsichtlich Diversitätsmanagement zu identifizieren, strategische Ziele zu formulieren und auf der Implementierungsebene eine Handlungskompetenz zu entwickeln.

Berufsbilder

Im Zuge der Internationalisierung, der Bestrebungen zur Geschlechterdemokratisierung und der damit verbundenen Umsetzung innovativer Personal-, Führungs- und Organisationskonzepte wird es in Zukunft für führende Personalverantwortliche in Unternehmen immer wichtiger werden, Fragen des Diversitätsmanagements in die Unternehmenskultur einzubinden.

Klassische Arbeitsfelder der Absolvent*innen der SBWL Diversitätsmanagement sind daher Human Ressource Management, strategische Unternehmensführung, Unternehmensberatung, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Marketing usw.

Dies erfolgt in Profit Unternehmen, der Öffentlichen Verwaltung sowie Semi- und Non-Profit-Bereich. 

Empfohlener Studienaufbau

1. Semester:

  • Kurs 1 – Einführung in das Diversitätsmanagement (PI)
  • Kurs 2 – Strategisches Diversitätsmanagement (PI)
  • Kurs 3 – Diversität in Teams (PI)

2. Semester

  • Kurs 4 – Ausgewählte Diversitätsdimensionen (PI)
  • Kurs 5 – Praxisprojekt (PI)

Bachelorarbeit

Voraussetzung für die Vergabe eines Bachelorthemas am Institut für Gender und Diversität in Organisationen ist der positive Abschluss der Kurse 1,2 und 3 der SBWL. Für die Bewerbung ist ein Proposal zu erstellen. 

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Leitfaden des Instituts für die Erstellung einer Bachelorarbeit im Rahmen der SBWL Diversitätsmanagement, der auf der Institutshomepage verfügbar ist.

Einstiegsmodalitäten

Für die Teilnahme an der SBWL ist die Absolvierung eines Literaturtests erforderlich. Die besten 60 werden in die SBWL Diversitätsmanagement aufgenommen. Die Anmeldung zum Literaturtest erfolgt durch die Anmeldung zur LV "Einstieg in die SBWL: Diveristätsmanagement".

Hier findest du die Präsentation zur SBWL-Messe!

Erfahrungsberichte:

Super, kann ich jedem empfehlen. 

- ProfCheck Bewertung

Ich würde die SBWL vor allem jenen Studierenden empfehlen, die sich dafür interessieren, wie man ein Unternehmen so divers wie möglich gestalten kann, um gegenüber anderen Unternehmen am Markt einen Vorteil zu haben. Die ersten vier Kurse waren sehr vortrags- bzw. theorielastig während man im Kurs 5 ein eigenes Projekt ausarbeitete. Allgemein würde ich die SBWL zwar als teilweise sehr zeitaufwendig, aber nicht besonders anspruchsvoll beschreiben.

- Studentin, WiSo/WiRe

|
aktualisiert am 15.01.2022
|
Teilen via