ÖH WU > Service > Studium > Masterstudien
Studium

Masterstudien

Deutsch- und Englischsprachige Masterstudien

Ein Masterstudium baut auf einem Bachelorstudium auf, die Zulassung zu einem Masterstudium setzt somit die Absolvierung eines facheinschlägigen Bachelorstudiums bzw. Diplomstudiums voraus.

|
aktualisiert am 04.03.2021
|
Teilen via

Allgemeines

Ein Masterstudium baut auf einem Bachelorstudium auf, die Zulassung zu einem Masterstudium setzt somit die Absolvierung eines facheinschlägigen Bachelorstudi- ums bzw. Diplomstudiums voraus. Der Abschluss eines Masterstudiums berechtigt wiederum zur Aufnahme eines facheinschlägigen Doktorats - bzw. PhD-Studiums. Die Masterstudien der WU dauern in der Regel vier Semester und umfassen 120 ECTS-Credits.

Bewerbung

Österreichische Vorbildung:

Falls du dein Studium an der WU oder einer anderen anerkannten österreichischen postsekundären Bildungseinrichtung abgeschlossen hast, musst du dich nur mittels des Online-Bewerbungstools auf der WU Website bewerben.

Benötigte Dokumente (als PDF):

  1. bei bereits abgeschlossenem Studium: Verleihungsbescheid des abgeschlossenen Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums
  2. Abschlusszeugnis des Bachelorstudiums oder Diplomprüfungszeugnis
  3. Nachweis aller im Rahmen dieses Studiums abgelegten Prüfungen mit jeweilsausgewiesenen Semesterstunden bzw. ECTS-Credits
  4. Diploma Supplement (wenn vorhanden)
  5. bei noch nicht abgeschlossenem Studium: offizielle Bestätigung deinerUniversität, in der alle Lehrveranstaltungen angeführt sind, die du für den erfolg- reichen Abschluss des Studiums noch absolvieren musst (inkl. ECTS-Credits/SSt). Die Bestätigung muss von einer autorisierten Person deiner Universität (zB Studi- engangsleiter, Studienabteilung etc.) ausgestellt, unterschrieben und abgestem- pelt werden. Wenn du dein Studium auf der WU abschließen wirst, ist diese Bestä- tigung nicht erforderlich
  6. Reisepass (nur die Seite mit den persönlichen Daten)
  7. Bei Namensänderung nach erfolgtem Studienabschluss: den dafür vorgesehenen Bescheid/Urkunde (z.B. Heiratsurkunde, Namensänderungsbescheid)

 

Für die Zulassung zum Studium müssen alle BewerberInnen folgende Originaldokumente in der Evidenz der Studienabteilung vorlegen.

Benötigte Originaldokumente:

  1. Verleihungsbescheid des überprüften Bachelorstudiums oder des dem Bachelor- studium gleichwertigen Studiums
  2. Nachweis aller im Rahmen dieses Studiums abgelegten Prüfungen mit jeweils aus- gewiesenen Semesterstunden bzw. ECTS-Credits
  3. Bei Namensänderung: den dafür vorgesehenen Bescheid/Urkunde (z.B. Heiratsur- kunde, Namensänderungsbescheid)
  4. Gültiges Reisedokument oder Staatsbürgerschaftsnachweis in Verbindung mit ei- nem amtlichen Lichtbildausweis

Besonderheiten bei internationaler Vorbildung:

Dokumente aus dem Ausland müssen, um in Österreich anerkannt zu werden, ge- mäß den geltenden Richtlinien beglaubigt sein. Diese Richtlinien sind in jedem Land unterschiedlich.

Wurde ein Originaldokument nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt, so muss zusätzlich eine deutsche oder englische Übersetzung vorgelegt werden. Auch für Übersetzungen sind bestimmte Richtlinien einzuhalten.

Nähere Informationen unter diesem Link

Informationen für den Nachweis von ausreichenden Deutschkenntnissen findest du unter diesem Link!

Voranmeldung zum Studium

Achtung: Zu deutschsprachigen Masterstudien an der WU musst du dich voranmelden, um im nächsten Wintersemester dein Studium zu beginnen. Diese Voranmeldung wird online über die WU-Website vorgenommen! Nicht darauf vergessen! Die Bewer- bungsfristen für das kommende Wintersemester siehst du auf der Website der WU.

Rolling Admission bei englischsprachigen Masterprogrammen

Seit dem Studienjahr 2011/12 erfolgt das Bewerbungs- und Auswahlverfahren für alle englischsprachigen Masterstudien auf rollierender Basis, als so genannte Rolling Ad- mission. Das bedeutet, dass Bewerbungen nicht mehr ausschließlich innerhalb fix definierter Bewerbungsfristen möglich sind, sondern laufend über mehrere Monate hinweg. Der Vorteil liegt darin, dass du dich sehr früh bewerben und somit auch ei- nen Studienplatz an der WU sichern kannst.

Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Bewerbungstool. Studenten, die sich für mehrere englischsprachige Masterstudien interessieren, müssen alle für sie in Frage kommenden Programme ihren Präferenzen entsprechend reihen.
Für den Bewerbungs- und Auswahlprozess sind drei so genannte Priority Deadlines vorgesehen. Zu den Priority Deadlines werden alle bis dahin eingelangten Bewerbun- gen bearbeitet und seitens der ProgrammdirektorInnen erfolgt die Auswahl von Stu- dierenden.

Folgende Punkte sind zu beachten:

Beachte, dass nicht jede Bewerbung die gleichen Dokumente voraussetzt – nur voll- ständige Bewerbungen werden weiterverarbeitet.
Sind alle Plätze eines Programms vergeben, wird die Online-Bewerbung für das betreffende Programm geschlossen. D.h. es kann vorkommen, dass nicht alle vier Priority Deadlines für alle Programme zur Verfügung stehen.

Priority Deadline III gilt nicht für das Masterstudium International Management / CEMS. Für dieses Programm stehen ausschließlich die ersten zwei Priority Deadlines zur Verfügung. Auch hier wird bei vorzeitiger Vergabe aller Plätze das Bewerbungstool bereits früher geschlossen.

Studienplatzbestätigung bei englischsprachigen Masterprogrammen

Seit Herbst 2012 müssen alle Studenten, die eine Zusage für einen Platz in einem englischsprachigen Masterprogramm erhalten haben, während des Bewerbungs- und Zulassungsprozesses eine Kaution in Höhe von € 200,- bezahlen.

Wenn du den Platz in dem Programm also annehmen möchtest, musst du innerhalb von 10 Tagen deine Zusage, sowie die Bestätigung über die Bezahlung der € 200,- per Mail senden.

Wenn deine Inskription abgeschlossen ist, bekommst du die 200 € zurück. Solltest du allerdings zuerst zusagen, dann aber deine Inskription nicht abschließen, bekommst du das Geld nicht zurück.

Masterprogramme

Deutschsprachige Masterstudien

Englischsprachige Masterstudien

Export- und Internationalisierungs-management

Finanzwirtschaft und Rechnungswesen

Management

Sozioökonomie

Steuern und Rechnungslegung

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftspädagogik

Digital Economy

International Management/CEMS

Marketing

Quantitative Finance

Socio-Ecological Economics and Policy

Strategy, Innovation, and Management Control

Supply Chain Management

Economics

|
aktualisiert am 04.03.2021
|
Teilen via