Service and Digital Marketing

STEIL vom März 2016

****************************ab Wintersemester 2016****************************

 

Programmdirektor: Prof. Abou Nabout
Prüfungsmodus: A

 

Worum geht’s?

Wie ihr selbst mitbekommt, gewinnt digitales Marketing immer mehr an Bedeutung. Dienstleistungen und Produkte werden zunehmend im Internet vermarktet und verkauft. Medien sind kaum mehr aus unserem Leben wegzudenken. Dabei spielen Daten eine wichtige Rolle und stehen im Überfluss zur Verfügung. In der SBWL ›SDM‹ lernt ihr diese zu strukturieren, auszuwerten oder zu analysieren. Auch die Praxis spielt eine sehr wichtige Rolle. Dank Case Studies und Forschungsprojekten wird sehr praxisorientiert gearbeitet. Ziel ist es, unter anderem mit Daten verantwortungsvoll umzugehen.

 

Wie komm ich rein?

Ab dem kommenden Semester stehen 20 zusätzliche Plätze, also insgesamt 60 Plätze, zur Verfügung. Nach der Anmeldung im ›LPIS‹ folgt die Einsendung der Bewerbungsunterlagen. Neben allgemeinen Daten über deine Person, den Noten aus CBK und STEOP inkl. Erfolgsnachweis, musst du drei Argumente nennen, warum du für die SBWL ›SDM‹ qualifiziert bist. Begründe deine Behauptung verbal im Formular und belege sie anschließend mit aussagekräftigen Dokumenten. Danach musst du nur mehr zwei Bewerbungsfragen zu deinem Interesse und Wissen im Bereich ›SDM‹ beantworten.

 

Wie schnell komm ich durch?

Für diese SBWL solltest du zwei Semester einplanen. Empfohlen wird, dass du im ersten Semester die Grundkurse 1 und 2 besuchst. Im zweiten Semester kannst du dann den Kurs 3 sowie die zwei ›Electives‹ absolvieren.

 

Was sagen die Professoren?

»Die SBWL ›Service and Digital Marketing‹ bereitet Studierende auf die Marketing- und Management-Herausforderungen einer zunehmend Service-dominierten, digitalisierten Wirtschaft und Gesellschaft vor. Daten spielen dabei eine immer wichtigere Rolle und stehen mittlerweile im Überfluss zur Verfügung. Allerdings fehlt es oft an Nachwuchstalenten, die in der Lage sind, diese Daten zu strukturieren, auszuwerten und die richtigen Schlüsse aus den Analysen zu ziehen. Wir haben uns mit der SBWL ›SDM‹ daher zur Aufgabe gemacht, Studierende auf diese neuen Herausforderungen vorzubereiten.«

Prof. Reutterer, Head of Institute for Service Marketing and Tourism

 

»Wenn Sie in Zukunft im Bereich Digital Marketing oder Social Media Management arbeiten wollen, dann sollten Sie sich für diese SBWL entscheiden! Hier werden Sie nicht nur erfahren, wie Service und Digital Marketing heute aussehen, sondern auch die Skills erwerben, um beispielsweise Kampagnen oder soziale Netzwerke auf Basis von großen Datensätzen (Stichwort: Big Data) auszuwerten. Hierfür werden Sie verschiedene Software-Tools kennenlernen, so z.B. Tableau, Gephi, SPSS.«

Prof. Dr. Nadia Abou Nabout, Head of Institute for Interactive Marketing & Social Media


Teilen

Nichts verpassen!

WU Flash - ein Newsletter alle Infos

Danke für Deine Anmeldung!

Broschüre - SBWL

PDF (8 MB)