Public and Nonprofit Management

STEIL vom Februar 2015

Professor: Univ.-Prof. Dr. Höllerer & Univ.-Prof. Dr. Meyer
Prüfungsmodus: A
Bewerber/Plätze: 80/40 (WS 14/15), Aufstockung geplant

 

Worum geht’s?

Management und Governance in und von öffentlichen und NPOs. Diese Organisationen unterscheiden sich insbesondere durch ihre Zielpluralität und unterschiedliche Anspruchsgruppen von primär gewinnorientierten Unternehmen. Diese Unterschiede und damit einhergehende Gestaltungsoptionen lernst du kennen und wirst auf die besonderen Herausforderungen in diesem Umfeld vorbereitet. Viel Wert wird dabei auch auf einen Praxis- und Anwendungsbezug gelegt.

 

Wie komm ich rein?

Anmeldung erfolgt über LPIS. Zusätzlich ist eine schriftliche Bewerbung (CV & Motivationsschreiben) erforderlich. Als letzter Schritt ist ein Literaturtest zu bestehen.

 

Wie schnell komm ich durch?

Die SBWL besteht aus fünf Kursen. Kurs 4 und 5 werden jeweils doppelt zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten und sind frei wählbar. Die gesamte SBWL wird in Form von PIs geprüft. Durchschnittlich brauchen WU-Studierende zwei bis drei Semester.

 

Was sagen die Studierenden?

»Die SBWL beschäftigt sich in den Kursen 1-3 schwerpunktmäßig mehr mit dem Public Management, für die Kurse 4-5 hat man dann die Wahl zwischen reinen Non-Profit- oder reinen Public Management-Kursen. Die Non-Profit-Kurse haben mir sehr gut gefallen. Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen - neben der Fülle an zu lesender Literatur (inklusive Einstiegstest), gibt es viele Gruppenarbeiten und Präsentationen.«

Marcel Bisanz, 1. Semester


Teilen

Nichts verpassen!

WU Flash - ein Newsletter alle Infos

Danke für Deine Anmeldung!

Broschüre - SBWL

PDF (911 KB)