ÖH WU > Vertretung > STEILe Infos > Unsere (Zwischen-)Bilanz
STEILe Infos

Unsere (Zwischen-)Bilanz

Was wir seit Juli 2019 für dich erreicht haben

Die Arbeit der ÖH WU findet oft hinter den Kulissen deines WU-Alltags statt – hier holen wir sie vor den Vorhang.

|
aktualisiert am 08.03.2021
|
Teilen via

Du weißt, wie anstrengend ein Studium ist, aber es muss, soll und darf nicht anstrengender sein als notwendig. Damit du dich darauf verlassen kannst, dass alles fair und möglichst gut organisiert abläuft, dass die Qualität im Studium stimmt und du ungebremst dein Ziel erreichst – dafür gibt es dein Team der ÖH WU. Wir sind eine engagierte Truppe, die aus eigener Erfahrung weiß, wo es hakt, und wir legen den Finger in die Wunde, wo es sein muss.

Wir, das sind 183 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÖH WU, die sich unermüdlich um alles kümmern, was dir im WU-Alltag weiterhilft.

Dabei investierten wir in den letzten eineinhalb Jahren 76.324 ehrenamtliche Arbeitsstunden in die Beratung, Betreuung, Information und Interessenvertretung von ...

… insgesamt 21.467 WU Studierenden, die alle das bestmögliche Studium verdient haben. Als große Brüder und Schwestern in der WU-Familie lassen wir keinen und keine von euch allein und haben immer ein offenes Ohr für dich.

Wir brennen für deine Interessen

Wenn dir Steine in den Weg gelegt werden, räumen wir sie weg! Als deine gesetzliche Studienvertretung sind wir für die Wahrung deiner Interessen da und stellen sicher, dass die Anliegen der Studierenden dort gehört werden, wo die Entscheidungen getroffen werden. Schnell, fair, unkompliziert und qualitativ hochwertig – so muss das Studieren an der WU sein.

Vertretung

17.743 Plätze in Sommer- und Winteruni

Neuer Rekord! Im Vergleich zur Sommeruni 2019 konnten wir alle Studienbeschleunigungsprogramme noch einmal ausbauen. Auch mit der Winteruni setzen wir neue Maßstäbe: 2020 wurde das Programm mit Betriebswirtschaftliche Informationssysteme erstmals um Fächer für VWL erweitert – eine Neuerung, die bleibt. Für die Sommeruni 2021 sind wir bereits wieder in Gesprächen, denn diese Formate sind bedingungslos, um Studienverzögerungen zu vermeiden, die Studienzeit zu verkürzen und vor allem für berufstätige Studierende ein Angebot an Blockveranstaltungen zu schaffen.

Neue SBWLs und 160 zusätzliche Plätze

Die Anforderungen in der Wirtschaft ändern sich und daher müssen sich auch die Angebote im Studium anpassen. Neue SBWLs – wie die von uns forcierten und mittlerweile umgesetzten IBC und Health & Social Policy – bereiten dich auf die reale Welt vor, verbessern deine Jobchancen, sie helfen dir dabei, Schwerpunkte zu setzen und deinen Karriereweg einzuschlagen. Aber da geht noch mehr! Wir fordern im Austausch mit den Verantwortlichen im Vizerektorat für Lehre und den jeweiligen Department-Vorständen zusätzliche Ressourcen und setzen uns in der Studienkommission und im Senat für eine weitere Ausweitung des Angebots ein. Unser Ziel: Noch mehr Plätze und weitere SBWLs, die sich vor allem den Herausforderungen Globalisierung und Digitalisierung widmen.

Neue Master und 10 Prozent mehr Plätze 

Selbiges gilt auch für die Master. Hier gelang es uns mit den Master Digital Economy und Business Communication zwei neue Angebote zu schaffen und die Plätze auszuweiten, das ist aber nur der Anfang. Vor allem das Platzangebot muss weiter wachsen. Jeder WU-Bachelor soll seinen Master haben! Dieses Ziel verfolgen wir auch 2021 konsequent.

280 zusätzliche Stunden Lernen in der Bib 

Corona hat uns zu mehr Abstand gezwungen, doch trotz der Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen haben wir es erreicht, die Bib für dich zugänglich zu machen. 

Neue PO für die Fachprüfungen im Bachelor Wirtschaftsrecht 

Eine der vielen Baustellen, die wir für dich geschlossen haben: Durch die neue Prüfungsordnung wirst du bereits für die schriftliche Fachprüfung ECTS erhalten und hast keine Probleme mehr mit Stipendien-Anforderungen.

BaWiSo-Reform

Seit mehr als einem Jahr fordern wir eine Reform ohne Kompromisse und bringen reihenweise Verbesserungsvorschläge bei den zuständigen Personen im Rektorat sowie in der Strukturgruppe ein. Dabei konnten wir schon eine Fokusverschiebung des BaWiSo hin zu echten Skills und Spezialisierung erreichen, bei gleichzeitig sichergestelltem generalistischen Studienablauf. Wir werden weiter hartnäckig dran bleiben, um insgesamt eine echte BaWiSo-Reform durchzusetzen.

Service

28.412 Stunden Investment flossen in das Service, das dir wirklich hilft. Wir waren immer für dich da, als kompetente Ansprechpartner, hilfsbereite Informationsquellen oder Feuerwehr, wenn es mal brenzlig wurde. Wir freuen uns natürlich auch in Zukunft auf dich!

ÖH-Kurse in 12 Bereichen

Beliebt – und leider notwendig – sind unsere ÖH-Kurse, die dich als Zusatzangebot bestens auf deine Prüfungen vorbereiten. 

2789 WU-Studierenden 

… konnten wir trotz Corona mit unseren ÖH-Kursen unterstützen und mit der langjährigen Erfahrung unserer Kursleiter und -leiterinnen sowie den verständlich aufbereiteten Lernunterlagen zum Erfolg verhelfen.

12.386 Stunden 

… haben wir euch beraten. Egal ob es um rechtliche Fragen, Förderungen und Beihilfen, Infos, Tipps und Trick im Studium oder den Umgang mit Corona auf der WU ging.

7.968 Mails

… mit Fragen erreichten uns in den letzten eineinhalb Jahren. Und wir haben jede davon beantwortet – mit Expertise, Rat und Tat!

2.860 ausgeborgte Klausuren

… haben euch die Vorbereitungen auf eure Prüfungen erleichtert, euch einen Eindruck vermittelt, was auf euch zukommt – und euch vielleicht das eine oder andere Mal ein wenig Angst genommen.

3.591 Stundenpläne

... wurden mit unserem LV-Planer erstellt.

8.632 Bücher

… haben in der ÖH WU Bücherbörse ihren Besitzer gewechselt und ein neues Zuhause gefunden.

1 neuer ProfCheck

… wurde eingerichtet. Wir haben das beliebte Tool für euch überarbeitet und mit dem neuen Design für noch besseres Handling und eine starke User Experience gesorgt.

812 Profcheck-Kommentare

… haben dazu beigetragen, Transparenz, Fairness und Qualität im Umgang von Profs mit Studierenden zu verbessern.

1 neuer Plagiats-Check 

… ist nun Realität! Worauf viele lange gewartet haben, haben wir umgesetzt: So kannst du endlich guten Gewissens deine Bachelor- oder Masterarbeit zum finalen Plagiats-Check auf Learn hochladen.

1.278 Gesetzessammlungen

… haben wir kostenlos an Wire-Studierende ausgegeben.

12 Info-Broschüren

... sind unsere kompakten, kleinen Helferlein, um dir Überblick zu verschaffen und dich durchs Studium zu leiten.

 

Das alles und noch viel mehr machen wir, und wir machen es gerne auch weiterhin, für dich und für mehr Qualität und Fairness in deinem WU-Studium! 

 

|
aktualisiert am 08.03.2021
|
Teilen via