Jedem seinen Lernplatz

Pausenuhren in der Bib eingeführt

Während der Lern- und Prüfungswochen sind die Plätze in der Bibliothek trotz der Ausweitung von 660 auf 1.500 Selbststudienplätze oft bis auf den letzten Platz genützt. Um eine faire Nutzung der Plätze zu garantieren haben wir mit der Bibliotheksleitung ein Pausenuhrensystem eingeführt.

So wollen wir verhindern, dass Plätze mit Büchern, Heften, Schals oder Ähnlichem belegt werden, aber über mehrere Stunden gar nicht genützt werden.

Diese Pausenuhren ermöglichen Pausen von bis zu 30 Minuten in denen der Platz reserviert werden kann. Man stellt einfach die Zeit ein, zu der man den Platz verlässt. So können alle sehen, seit wann der Platz verlassen ist. Wenn das vor mehr als einer halben Stunde war, steht der Platz dem oder der Nächsten zur Verfügung und Sachen, die dort liegen, können zur Seite geschoben werden.
Liegt keine Pausenuhr auf, ist der Platz auch nicht reserviert.
Wir hoffen, damit zu einer fairen Nutzung der Plätze in der Bibliothek beitragen zu können!


Mittwoch, 01.10.2014 um 18:00

Teilen

Nichts verpassen!

WU Flash - ein Newsletter alle Infos

Danke für Deine Anmeldung!