WU-Lexikon

Durchblick im „Abkürzungs-Dschungel“

 

Ob LPIS, Lear oder eVVZ, um mitreden zu können, muss man erst einmal die „Insider-Sprache“ der WU erlernen.

Die Wirtschaftsuniversität, oder einfach nur WU, lebt von ihren Abkürzungen. Dies beginnt schon beim Namen oder den Gebäude Bezeichnungen. Um dir den Weg durch den Wald der Abkürzungen zu erleichtern haben wir hierfür dich ein Lexikon zusammengestellt. So findest du dich im WU Alltag besser zurecht.

 

ABWL

Abkürzung für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. ABWL beinhaltet die betriebswirtschaftlichen Teile deines Studiums.

AD

AD = Administration
Dazu gehören: Rektorat, Senat, Verwaltung, Sitzungssäle

An- und Abmeldungen

Du musst cih für deine Lehrveranstaltungen an der WU online an- bzw. abmelden. Das kasnnst du nur innerhalb der Anmeldefrist über das LPIS machen. Im Vorlesungsverzeichnis (VVZ) sind die Fristen bei jeder Lehrveranstaltung angegeben. Nach Ablauf können dich nur mehr die jeweiligen Institute direkt von den LVs an- bzw. abmelden. Solltest du erkennen, dass du eine gewisse LV (vor allem PIs) nun doch nicht besuchen willst, dann schreib’ bitte unbedingt dem/der LV-LeiterIn eine e-Mail, damit dein Platz an einen anderen Studierenden vergeben werden kann.

AIESEC

AIESEC ist eine internationale Studierendenorganisation, die hauptsächlich Praktikumsplätze im Ausland vermittelt. Das AIESEC-Büro der WU findest du im ÖH-Haus (1. Stock).

Altbau

Damit ist die ehemalige Hochschule für Welthandel (Franz-Klein-Gasse 1, 1190) gemeint. Dort war der Standort der WU, bevor sie 1982 in die Augasse 2-6  übersiedelt ist. Auch dieser Standort ist mittlerweile Geschichte. Seit Wintersemester 2013/14 befindet sich die WU an einem komplett neuen Standort im zweiten Bezirk.

Anerkennung

Wenn du bereits Lehrveranstaltungen an anderen inländischen oder ausländischen Universitäten absolviert hast, gibt es die Möglichkeit, dir diese „fremden“ Prüfungen an der WU als äquivalente Lehrveranstaltungen anerkennen zu lassen. Dieser Vorgang wird auch als „Anrechnen“ bezeichnet. Ansprechpartner für alle Anerkennungen an der WU ist die Abteilung für Studienrecht, die alle Anerkennungsverfahren abwickelt. Nähere Infos zu diesem Vorgang bekommst du im ÖH WU BeratungsZentrum oder findest du im Internet.

Antritt (bei Prüfungen)

Ein Antritt bei einer Prüfung bedeutet, dass du die Prüfung mitgeschrieben hast und sie benotet worden bist. Insgesamt hast du für jede Lehrveranstaltung der Studieneingangs- u. Orientierungsphase 3 Antritte zur Verfügung, für jede weitere Prüfung des Studiums hast du 5 Prüfungsantritte.

Assistent bzw. Assistentin

Das sind wissenschaftliche MitarbeiterInnen, die ProfessorInnen in der Lehre und in der Forschung unterstützen.

Audimax

Kurzform von Auditorium maximum, unserem größten Hörsaal an der WU. Es hat Platz für 650 Studierende und befindet sich im TC gleich recht neben dem Haupteingang.

Auslandsaufenthalt

Darunter versteht man einen Aufenthalt im Ausland im Rahmen deines Studiums. Du kannst hierbei zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen: Auslandssemester, Internationale Sommeruniversitäten oder Auslandspraktika. Informationen zu diesem Thema bekommst du im ÖH WU Referat für Internationales oder auch direkt im Zentrum für Auslandsstudien der WU.

Bachelor

Als Bachelor bezeichnet man die erste Stufe im sogenannte 3-gliedrigen Studiensystem (Bachelor › Master › Doktorat/PhD). An der WU gibt es seit dem Wintersemester 2006/07 zwei Bachelorstudien: Bachelor Wirtschafts- und Sozialwissenschaften & Bachelor Wirtschaftsrecht. Die Studiendauer im Bachelor beträgt im Regelfall 6 Semester, danach bekommst du an der WU den Titel Bachelor of Science (WU), abgekürzt BSc (WU) bzw. den Titel Bachelor of Laws (WU), abgekürzt LL.B (WU) verliehen.

Bachelorarbeit

Im Rahmen deines Bachelorstudiums musst du auch eine sogenannte Bachelorarbeit verfassen. Bei einer solchen Arbeit beschäftigst du dich intensiver mit einem fachspezifischen wissenschaftlichen Thema. Als Vorbereitung zur eigentlichen Bachelorarbeit musst du eine entsprechende Lehrveranstaltung besuchen, in der dir die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens näher gebracht werden. Nähere Infos findest du in unserer „Bachelor- und Diplomarbeitsbroschüre“!

BeratungsZentrum

Das ÖH WU BeratungsZentrum ist die erste Anlaufstelle bei Fragen oder Problemen im Studium. Es hat Montag & Freitag 09-16 Uhr, Dienstag & Donnerstag 09-17 Uhr und mittwochs 09-09 Uhr für dich geöffnet. Das BeratungsZentrum befindet sich in der ÖH, SC (Erdgeschoß)beim Eingang Krieau und ist auch unter beratung@oeh-wu.at bzw. 01/31336- 5400 erreichbar.

Berufung

Gegen Bescheide der Universitätsverwaltung (zB bei Ablehnung von Anerkennungsanträgen etc.) steht dir das Rechtsmittel der Berufung offen. Das bedeutet, dass du dich mit dem Ergebnis nicht einverstanden erklärst und an die nächsthöhere Instanz weitergehst. Die Berufungsbehörde erster Instanz ist zumeist der Senat bzw. die Rechtsmittelkommission des Senates. Danach hast du auch die Möglichkeit, eine Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof (VwGH) einzureichen. Nähere Informationen zu diesem Thema bekommst du im ÖH WU BeratungsZentrum.

Bibliothek

Die Bibliothek der WU ist in der Vorlesungszeit Mo - Fr von 8.00 bis 22.00 Uhr geöffnet, Sa von 9.00 bis 18.00 Uhr. Am Lernwochenende vor der Prüfungswoche ist die Bibliothek auch sonntags von 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Für die Entlehnung von Büchern aus der Bibliothek benötigst du einen Bibliotheksausweis, dieser ist in deinem Studentenausweis inkludiert. Weitere Infos findest du unter www.wu.ac.at/bib.

Blockveranstaltungen

Einige Lehrveranstaltungen (zB Einführung in die Betriebswirtschaftslehre) finden geblockt statt. Das bedeutet, dass diese Lehrveranstaltung komprimiert an mehreren Tagen hintereinander stattfindet.

Bridging Courses

Das sind Lehrveranstaltungen, wie Sprachanfänger- oder Auffrischungskurse. Mit diesen kannst du dein vorhandenes Wissen auffrischen oder neue Sprachen erlernen. Eine Auflistung aller Bridging Courses findest du im Vorlesungsverzeichnis unter dem Punkt „Studienvorbereitende Lehrveranstaltungen“.

Broschüren

In den Broschüren deiner ÖH WU findest du zu sämtlichen universitären Themen Informationen und wertvolle Tipps & Tricks. Du bekommst alle ÖH WU Broschüren kostenlos im ÖH WU BeratungsZentrum bzw. kannst du sie dir auch online aus dem Internet unter www.oeh-wu.at/broschueren herunterladen. Unsere Broschüren sind dein Nachschlagewerk und begleiten dich vom ersten bis zum letzten Tag deines Studiums. Unser Angebot an Broschüren wird laufend aktualisiert und überarbeitet. Vergewissere dich bitte, dass du immer die jeweils aktuelle Auflage bei dir zu Hause hast.

Bücher

Was wäre ein Universitätsstudium ohne entsprechende Literatur. Zu jeder Lehrveranstaltung gibt es Literaturempfehlungen, die für ein erfolgreiches Abschließen des Kurses „empfehlenswert“ sind. Bitte informiere dich vor dem Kauf von kostspieliger Literatur bei der ÖH WU, ob es eventuell auch günstigere Möglichkeiten gibt, um an Literatur zu kommen.

Bücherbörse

Die Bücherbörse ist eine beliebte Serviceeinrichtung deiner ÖH WU. Hier kannst du einerseits verbilligte (gebrauchte) Bücher und Skripten kaufen, andererseits kannst du dort auch deine eigenen Bücher auf Kommissionsbasis verkaufen. Die Bücherbörse befindet sich im 3. Stock des Teaching Center (TC). Das gesamte Angebot ist auch im Internet unter www.oeh-wu.at/buecherboerse abrufbar.

Buddynetwork

Ein Angebot der ÖH WU, das den Kontakt zwischen WU-Studierenden und ausländischen Studierenden im Rahmen eines Austauschsemesters an der WU fördert. Nähere Informationen dazu bekommst du auf ebnwu.com.

Bundesvertretung

Bundesweite ÖH-Vertretung, kurz BV genannt.

BW

Betriebswirtschaft, einer der verschiedenen Studienzweige im Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Traditionell hat BW den größten Anteil an Studierenden an der WU.

CBK – Common Body of Knowledge

Der Common Body of Knowledge umfasst neun (BaWiSo) bzw. elf (BaWiRe) Vorlesungen aus dem ersten Studienjahr, die dir Grundlagen deines Studiums vermitteln.

Controlpanel

Mit Hilfe des Controlpanels kannst du viele wichtige administrative Angelegenheiten online abwickeln. Unter www.wu.ac.at/controlpanel kannst du z.B. dein Powernet- Passwort und deine Adresse ändern, eine eigene Website einrichten oder einen Zahlschein zur Bezahlung des Studienbeitrages anfordern.

Community Nite

Deine ÖH WU veranstaltet jeden Montag ab 19 Uhr im Ride Club (U6-Station Nussdorferstraße) die Community Nite. Zusätzlich zu dem einzigartigen Ambiente kommst du mit deinem WU-Studierendenausweis in den Genuss spezieller Angebote und Vergünstigungen. Der Eintritt ist für dich als WU-Studierender natürlich kostenlos!

Copyshop

Im Facultas Copyshop an der WU kannst du nicht nur kopieren, sondern auch deine wissenschaftlichen Arbeiten express binden lassen, sowie Papier- und Bürowaren einkaufen. Zigaretten gibt’s im Copyshop auch, genauso wie die praktische Facultas Copycard, mit der du an über 200 Kopiergeräten in ganz Wien kopieren kannst – natürlich auch an der WU (im Beratungszentrum der ÖH WU)

D1 – Departments 1

Hier befindet sich das Department für Welthandel und Forschungsinstitute.

D2 – Departments 2

In diesem Gebäude sind die Departments für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation, Informationsverarbeitung & Prozessmanagement, Marketing, Management, Unternehmensführung & Innovation sowie die Bibliothek für Wirtschaftssprachen untergebracht.

D3 – Departments 3

Im Departmentgebäude D3 befinden sich folgende Departments: Finance, Accounting & Statistics (Accounting & Auditing), Öffentliches Recht & Steuerrecht, Unternehmens-, Arbeits- & Sozialrecht und die Bibliothek Recht sowie einige Forschungsinstitute

D4 – Departments 4

Das Departmentgebäude 4 enthält die Departments für Finance, Accounting & Statistics, Sozioökonomie, Volkswirtschaft, die Bibliothek Sozialwissenschaften und Forschungsinstitute.

Doppelstudium

Du kannst gleichzeitig mehrere Studien an verschiedenen Unis betreiben. Den Studienbeitrag und den ÖH-Beitrag musst du pro Semester nur 1 Mal bezahlen. Beachte aber bitte, dass du dich an allen Universitäten, an denen du Studien betreibst, auch regelmäßig rückmeldest. Informationen dazu bekommst du in den jeweiligen Studienabteilungen.

EA – Executive Academy

Die Executive Academy bietet verschiedenste Universitätslehrgänge, das Universitätsstudium Diplom BetriebswirtIn verschiedene MBA, LLM, und BML sowie Firmenprogramme und Seminare an.

ECTS

Die Bezeichnung steht für European Credit Transfer System und drückt den Arbeitsaufwand einer Lehrveranstaltung aus. 1 ECTS-Punkt entspricht dabei ungefähr einem Aufwand von 25 Arbeitsstunden (inklusive Lehrveranstaltungszeit). Je höher daher der ECTS-Wert, desto aufwändiger ist die Lehrveranstaltung im Studium.

Erfolgsnachweis

Wenn du Beihilfen beziehst (Studien- oder Familienbeihilfe), dann musst du generell nach den ersten beiden Semestern einen Erfolgnachweis bringen. Diesen bekommst du bei den SB-Terminals im LC im 2. OG.

Familienbeihilfe

Deine Eltern (oder auch du selbst) können für dich Familienbeihilfe vom Finanzamt beantragen. Alle Details und Regelungen zu diesem Thema findest du im ÖH WU Sozialleitfaden, den du im ÖH WU BeratungsZentrum kostenlos bekommst.

Fortsetzungsbestätigung

Ein Dokument mit dem du nachweisen kannst, dass du im laufenden Semester in der betreffenden Studienrichtung rückgemeldet bist. Diese Fortsetzungsbestätigung kannst du dir jederzeit selber bei den SB-Terminals vor der Studienabteilung ausdrucken. Du brauchst sie z.B. für das Finanzamt, die Versicherung oder andere Stellen.

Halbsemester

Im ersten Studienabschnitt werden die Semester nochmals in so genannte Halbsemester unterteilt. Dadurch werden fast alle Lehrveranstaltungen zweimal im Semester angeboten, am Ende jedes Halbsemesters gibt es einen Prüfungstermin und zusätzlich noch einen weiteren Termin nach den Semester- bzw. Sommerferien. Die Halbsemesterregelung führt dazu, dass du relativ viele Lehrveranstaltungen und Prüfungen in kurzer Zeit ablegen kannst.

IBW

Internationale Betriebswirtschaft ist einer der verschiedenen Studienzweige im Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Traditionell hat IBW, neben BW, den größten Anteil an Studierenden an der WU.

Individuelles Studium

So bezeichnet man ein Studium, bei dem du selbst deinen eigenen Studienplan erstellen kannst. Ein sehr beliebtes individuelles Studium an der WU ist „IBW & Chinesisch“. Nähere Informationen zu den individuellen Studien bekommst du in der Studienabteilung der WU.

Institut

Ist eine organisatorische Einheit der Universität, in dem das wissenschaftliche Personal arbeitet und forscht. Ein Institut besteht aus ProfessorInnen, AssistentInnen, einem Sekretariat und eventuell auch aus externen Lehrbeauftragten.

IT-Services

Die IT-Services betreuen die EDV-Dienste an der WU. IT-Services vermietet Laptops und Beamer, bietet EDV-Kurse an, betreut das WLAN an der WU und hilft dir bei zahlreichen Fragen zu Software- und Hardware-Problemen. Infos unter www.wu.ac.at/it.

Jobbörse

Jobangebote findest du im Stiegenbereich des ÖH-Hauses, aber auch im ÖH WU Forum (www.oeh-wu.at/forum) gibt es eine Jobbörse.

Kommissionelle Prüfung

Gemäß Universitätsgesetz hat der 4. Prüfungsantritt in Form einer kommissionellen Prüfung zu erfolgen, d.h. die Prüfung wird statt von einem von drei ProfessorInnen (dem Prüfungssenat) beurteilt.

LC – Library & Learning Center

Hier findest du das Bibliothekszentrum, das Student Service Center, Festsäle und das Forum.

learn@WU

Das learn@WU ist die Online-Lernplattform für die Studierenden an der WU. Vor allem zu Fächern aus dem ersten Studienjahr findest du hier viele Musterklausuren, Kontrollfragen und Übungsbeispiele zu den Lehrveranstaltungen. So ist es auch möglich ohne LV-Besuch Prüfungen gut zu bestehen.

Leistungsstipendium

Leistungsstipendien können Studierenden, die hervorragende Leistungen (Notenschnitt von unter 1,8) erbracht haben, zuerkannt werden. Die Leistungsstipendien von der WU werden jährlich online ausgeschrieben.

Lernwoche

Unmittelbar vor jeder Prüfungswoche steht den Studierenden eine Woche zur Prüfungsvorbereitung zur Verfügung. In diesem Zeitraum werden üblicherweise keine LVP Veranstaltungen abgehalten. Viele PIs halten sich allerdings nicht an diese Lernwoche und finden daher auch in dieser Woche statt.

LPIS

Über das Lehrveranstaltungs- und Prüfungsinformationssystem (www.wu.ac.at/lpis) werden alle An- und Abmeldungen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen durchgeführt. Außerdem scheinen im LPIS alle deine Noten auf.

LV

Abkürzung für Lehrveranstaltung.

LVP

Das ist die Abkürzung für „Lehrveranstaltungsprüfung“. Am Ende einer Lehrveranstaltung hast du eine Prüfung abzulegen. Das Ergebnis dieser Prüfung ist gleichzeitig deine Endnote. Üblicherweise gibt es in LVPs keine Anwesenheitspflicht (Ausnahmen sind möglich). Die meisten Lehrveranstaltungen im ersten Studienjahr werden als LVP abgehalten.

Master

Als Master bezeichnet man die zweite Stufe im so genannten 3-gliedrigen Studiensystem (Bachelor >> Master >> Doktorat/PhD). An der WU gibt es mehrere verschiedene Masterstudien, die zumindest ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium voraussetzen. Die Studiendauer im Master beträgt im Regelfall 4 Semester, danach bekommst du an der WU den Titel Master of Science (WU), abgekürzt MSc (WU)bzw. beim Master Wirtschaftsrecht den Titel Master of Laws (WU), LL.M. (WU) verliehen.

Masterarbeit

So bezeichnet man die verpflichtende wissenschaftliche Arbeit im Masterstudium. Eine Masterarbeit geht vom Umfang und wissenschaftlichem Anspruch weit über eine Bachelorarbeit hinaus.

Matrikelnummer

Die Matrikelnummer ist dein persönliches Kennzeichen als Studierender. Die Matrikelnummer bleibt immer dieselbe, egal ob du das Studium wechselst oder nach einer Unterbrechung wieder aufnimmst.

MBS

Management Book Service. Eine wichtige Anlaufstelle für Bücher, Skripten und Kopierkarten. Der Facultas-Shop befindet sich im Erdgeschoss des D2.

Mensa

In der Mensa bekommst du allerlei kulinarische Köstlichkeiten zu einem relativ günstigen Preis. Die Mensa befindet sich direkt am WU-Campus im Erdgeschoß des Teaching Center (TC)

Mensa-M

Dieses kannst du dir als Studierender der WU, wenn du sozialbedürftig bist, im ÖH WU BeratungsZentrum auf deinen Studierendenausweis einspeichern lassen und so in der Mensa ein Vergünstigung auf Speisen bekommen.

!NEU! Das Ministerium hat das Mensa M auf 0,80 € erhöht, aber den Budget Topf dafür gleich belassen. 

Dadurch kann das Mensa M nur mehr an sozial Bedürftige Studierende vergeben werden. 

Es gelten die folgenden Kriterien:
• Der Bezug von Studienbeihilfe im WS 2014 oder SS 2014, Bescheid der zuständigen Behörde
• Rezeptgebührenbefreiung; Nachweis: Aktuelle Bestätigung durch den Sozialversicherungsträger.
• Bezugsberechtigung für einen Sozialmarkt; Nachweis: Gültiger Ausweis für die Bezugsberechtigung.
Es muss eine dieser Kriterien erfüllt sein und es gelten ausschließlich diese Kriterien. 
Du kannst dir dein Mensa im ÖH WU BeratungsZentrum beantragen 

Bitte bringe auch eine Kopie deiner Bestätigung mit. Das Mensa M kann nur an Personen vergeben werden, die schon für das jeweilige Semester rückgemeldet sind. 

Multiple-Choice-Prüfungen

Die Prüfungen der Studieneingangsphase werden üblicherweise als so genannte MC-Prüfungen abgehalten. Bei diesen Prüfungen sind jeweils fünf Antwortmöglichkeiten vorgegeben, von denen eine/mehrere/alle korrekt ist/sind. Die Auswahl der Antworten erfolgt durch Ankreuzen am Prüfungsbogen.

No-Show-Regelung

Die No-Show-Regelung sanktioniert nicht wahrgenommene Prüfungsantritte trotz Prüfungsanmeldung. Wenn du trotz Anmeldung zu einer Lehrveranstaltungsprüfung (LVP) nicht an der Prüfung teilnimmst, bist du für 10 Kalenderwochen für diese Prüfung gesperrt.

ÖH WU

Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der WU. Die ÖH WU ist deine Interessensvertretung an der WU, die alle 2 Jahre von den Studierenden gewählt wird. Jeder Studierende ist automatisch auch Mitglied der ÖH. Die gesamte ÖH-Arbeit an der WU wird vom Vorstand (Vorsitzender und seine beiden StellvertreterInnen) der ÖH WU geleitet und koordiniert. Die einzelnen Arbeitsbereiche der ÖH WU sind auf die jeweiligen Referate aufgeteilt, die wiederum von ReferentInnen geleitet werden. Eine Universität wie die WU mit über 25.000 Studierenden erfordert natürlich auch eine entsprechend starke, engagierte und vielfältige ÖH. In der ÖH WU arbeiten und engagieren sich rund 160 ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Wenn du mehr über die ÖH WU erfahren oder selbst bei verschiedenen Projekten mitarbeiten möchtest, dann fahr’ mit auf unser Einsteigerseminar. Die Teilnahme daran ist natürlich kostenlos. Schreib’ uns einfach ein e-Mail an mitarbeit@oeh-wu.at.

ÖH WU Intensivkurse

Hier haben Studierende die Gelegenheit sich auf die kommenden Prüfungswochen vorzubereiten, den jeweiligen Stoff zu vertiefen und Unklarheiten zu beseitigen. Die Vortragenden sind sehr darum bemüht auf die Studierenden einzugehen und die wichtigsten Inhalte kompakt und auf die jeweiligen Prüfungen zugeschnitten zu vermitteln. Nütze also auch du die Gelegenheit dich auf die kommende Prüfungswoche vorzubereiten. Infos dazu unter www.oeh-wu.at/intensivkurse.

Online-Datenvorerfassung

Im Rahmen der Online-Datenvorerfassung gibst du der WU deine Daten für die Zulassung zum Studium bekannt. Die genaue Vorgangsweise findest du hier.

PI

PI steht für „Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter“. Dabei musst du mehrere Teilleistungen erbringen. Eine „Teilleistung“ kann zum Beispiel eine Hausübung, eine Präsentation, eine Seminararbeit, die Anwesenheit, ein Zwischentest oder ein Endtest sein. Aus der Summe der Teilleistungen ergibt sich dann deine Endnote. In den PIs besteht in der Regel Anwesenheitspflicht. In der Studieneingangs- u. Orientierungsphase und im Common Body of Knowledge gibt es wenige PIs, danach werden dafür dann sehr viele Lehrveranstaltungen als PIs abgehalten, um in Kleingruppen Spezialthemen zu bearbeiten.

Powernet-Kennung/Passwort

Mit deiner Powernet-Kennung hast du Zugriff auf alle Internet-Dienste der WU. Deine Passwörter bekommst du im Rahmen der Zulassung zum Studium. Teilweise wird die Powernet-Kennung auch als „AFS-Kennung“ bezeichnet. Mehr Infos findest du hier.

Professor bzw. Professorin

ProfessorInnen sind die höchste Stufe des wissenschaftlichen Personals an einer Uni. Ein Professor bzw. eine Professorin muss von einer Kommission auf einen „Lehrstuhl“ berufen werden.

ProfCheck

Mit dem ÖH WU ProfCheck hast du die Möglichkeit über deine ÖH WU online deine Vortragenden und Lehrveranstaltungen zu bewerten und auch miteinander zu vergleichen.

Prüfungsabteilung

Die Prüfungsabteilung der WU ist zuständig für die Lehrveranstaltungs-, Prüfungs- sowie Studienplanverwaltung. Sie ist ein Teil des Student Service Center im 2. OG des LC.

Prüfungsanmeldung

Für LVPs musst du dich über das LPIS (siehe „LPIS“) extra zu den Prüfungen anmelden. Nur dann ist auch eine Teilnahme an der entsprechenden Prüfung möglich. Solltest du die Anmeldung einmal übersehen, so kannst du dich nach Ablauf der Anmeldefrist nicht nachmelden. Beachte bitte auch unbedingt die No-Show-Regelung (siehe „No-Show-Regelung“)!

Rechtsmittelkommission

Das ist eine Unterkommission des Senats der WU, die sich mit Berufungen von Bescheiden der Universitätsverwaltung auseinander setzt. In dieser Kommission sitzen zwei ProfessorInnen, ein/e AssistentIn und ein/e VertreterIn der Studierenden.

Rektor bzw. Rektorin

So bezeichnet man den Leiter bzw. die Leiterin einer Universität. Der Rektor bzw. die Rektorin ist in der Regel selbst als UniversitätsprofessorIn tätig und wird vom Senat gewählt.

Rektorat

Das Rektorat besteht aus mehreren Vizerektoraten, die wiederum für verschiedene Aufgabenbereiche zuständig sind. Geleitet werden diese Bereiche von verschiedenen VizerektorInnen. Hier findest du Infos zum Rektorat.

Rückmeldung

Bist du bereits zum Studium zugelassen, musst du dich jedes Semester rückmelden, d.h. der WU bekannt geben, dass du auch im jeweils kommenden Semester weiterstudieren wirst. Die Rückmeldung erfolgt direkt bei den SB-Terminals vor der Studienabteilung per Bankomatkarte (UZA 1, Ergeschoss, Kern D). Wenn du keine Bankomatkarte hast, so kannst du über das Controlpanel einen Zahlschein anfordern.

Sammelzeugnis

Das Sammelzeugnis ist ein Zeugnis mit allen bisher von dir abgelegten Prüfungen. Du kannst es dir jederzeit bei den SB-Terminals in der Aula der WU mit deinem Studierendenausweis ausdrucken oder online herunterladen.

SB-Terminal

Abkürzung der Selbstbedienungsterminals im LC (2. OG). Dort machst du das digitale Foto für deinen Studierendenausweis und kannst nach der Zulassung deine Fortsetzungsbestätigungen, Sammelzeugnisse sowie das Studienblatt ausdrucken lassen.

SBWL

Abkürzung für „Spezielle Betriebswirtschaftslehre“. SBWLs kommen in mehreren Studienzweigen im Hauptstudium vor. Eine SBWL hat einen Umfang von 20 ECTS. Genauere Informationen zu den SBWLs findest du in der ÖH WU SBWL Broschüre.

SC

Das Student Center ist eine wichtige Anlaufstelle bei Problemen rund ums Studium. Hier findest du die ÖH im Erdgeschoß und AISEC im 1. OG. Außerdem befindet sich im gleichen Gebäude auch der Kindergarten der WU und das Sportzentrum.

Spezialisierungsmesse

Jedes Semester veranstaltet die ÖH WU für dich in der Aula der WU eine große Präsentation aller im Studium möglichen Spezialisierungen. Diese Präsentation ist für dich eine optimale Vorbereitung für die richtige Wahl deiner SBWL!

Schiene

Eine Schiene ist ein von der Uni angebotener, vorgegebener Stundenplan. Wenn du dich zu einer Schiene anmeldest, musst du dir zu Studienbeginn nicht selbst einen eigenen Stundenplan zusammenstellen, sondern nutzt einfach das Angebot der WU.

Semesterstunden (SSt)

Jede Lehrveranstaltung ist mit einem ECTS-Wert und mit der Anzahl der Semesterstunden angegeben. Diese Stundenanzahl bezieht sich auf ein Semester. Das heißt, eine zweistündige Lehrveranstaltung findet (theoretisch) ein Semester lang wöchentlich im Umfang von zwei Stunden statt. Durch die Halbsemesterregelung oder diverse Blockveranstaltungen ist das aber nur ein theoretischer Ansatz.

Sprachlernzentrum

Das Raiffeisen Sprachlernzentrum befindet sich im 2. OG des LC. Hier kannst du verschiedene Sprachübungen durchführen um deine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern.

Studienbeihilfe

Die Studienbeihilfe ist das staatliche Stipendium für Studierende. Die Höhe der Studienbeihilfe ist abhängig von deiner sozialen Bedürftigkeit (= Einkommen von deinen Eltern und dir selbst). Nähere Infos darüber findest du im ÖH WU Sozialleitfaden.

Studienblatt

Auf dem Studienblatt wird dein Studienverlauf protokolliert. Du kannst es dir jederzeit beim SB-Terminal ausdrucken oder online herunterladen.

Studiendauer

Die vorgesehene Studiendauer für die Bachelorstudien beträgt 6 Semester und für die Masterstudien der WU 4 Semester. Natürlich kannst du auch länger als 6 Semester studieren, jedoch sind viele Beihilfen an die reguläre Studiendauer gebunden.

Studieneingangs- und Orientierungsphase

Die gesetzlich vorgeschriebene Studieneingangs- und Orientierungsphase, kurz STEOP, umfasst an der WU vier Prüfungen bzw. 16 ECTS und dauert (laut Mindeststudienplan) ein Halbsemester. Diese ist für beide Studienrichtungen identisch und soll einen Einblick in die im Studium vermittelten Inhalte ermöglichen und so die Wahl des richtigen Studiums erleichtern.

Studienjahr

Das Studienjahr umfasst jeweils das Winter- und das Sommersemester. Es beginnt im Oktober und endet mit Ende Juni.

Studienkennzahl

Das ist die eindeutige und offizielle Kennzahl für dein Studium.
Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften: 033 561
Bachelorstudium Wirtschaftsrecht: 033 500

Studienplan

Der Studienplan regelt im Detail das gesamte Studium mit Studienabschnitten, allen Lehrveranstaltungen und sonstigen studienrechtlichen Besonderheiten.

Studierendenausweis

Bei der Zulassung zum Studium bekommst du deinen Studierendenausweis. Die Gültigkeit wird automatisch beim Rückmelden am SB-Terminal neu auf den Ausweis aufgedruckt. Mehr Infos bekommst du hier.

Studienvertretung (StV)

Die Studienvertretung setzt sich aus fünf gewählten Personen zusammen, die bei jeder ÖH Wahl von den Studierenden gewählt werden. Die ÖH WU und die einzelnen Studienvertretungen sind deine Interessensvertretung im Studium.

TC

Im Teaching Center befinden sich die großen Hörsäle und auch das Audimax. Außerdem ist hier auch die Mensa der WU untergebracht.

Unfallversicherung

Mit dem Einzahlen des ÖH-Beitrages bist du automatisch bei der Allianz Versicherung unfallversichert (auf der Uni, am Weg dorthin und bei allen Lehrveranstaltungen). Nähere Infos findest du im ÖH WU Sozialleitfaden.

VW & SozÖk

Abkürzung für den Studienzweig Volkswirtschaft & Sozioökonomie. Das ist einer der verschiedenen Studienzweige im Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Wahlfach

Möglichkeit, dich im Hauptstudium auf ein bestimmtes Gebiet zu spezialisieren. Wahlfächer kommen nur im Studienzweig Betriebswirtschaft vor.

Winf

Abkürzung für den Studienzweig Wirtschaftsinformatik. Das ist einer der verschiedenen Studienzweige im Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

WiRe

Abkürzung für das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht.

WU Campus Days

Im Rahmen dieser Veranstaltungen bekommst du zu Semesterbeginn alle wichtigen Infos zu deinem neuen Studium an der WU. Deine TutorInnen betreuen dich während der Tutorien und auch darüber hinaus. Alle Infos dazu bekommst du unter www.oeh-wu.at bzw. unter www.wu.ac.at/welcome.

Zentrum für Auslandsstudien (ZAS)

Das ZAS ist zuständig für die Betreuung der Incoming- und Outgoing-Studierenden an der WU sowie die Organisation und Koordination von Internationalen Studienprogrammen und Sommeruniversitäten. Nähere Infos unter www.wu.ac.at/io.

Zentrum für Berufsplanung (ZBP)

Das Zentrum für Berufsplanung (ZBP) ist ein Recruiting-Dienstleister für junge Wirtschaftsakademiker, mit dem Büro direkt auf dem Campus der WU Wien. Du kannst dich einerseits für einen Bewerberpool registrieren als auch auf aktuelle Stelleninserate zugreifen. Infos unter www.zbp.at.

Zulassung

So wird das Einschreiben an einer Universität bezeichnet.

Zulassungsfrist

Darunter versteht man jene Frist, in der du dich zu einem Studium an der WU zulassen kannst. Zusätzlich gibt es noch eine Nachfrist, in der die Zulassung aber nur aus bestimmten, gesetzlich geregelten Gründen  möglich ist. (siehe sogleich unter Termine & Fristen) Die Rückmeldung ist für jeden Studierenden auch innerhalb der Nachfrist möglich, beachte allerdings, dass im Falle einer Studienbeitragspflicht in der Nachfrist ein um 10% erhöhter Beitrag anfällt.


Teilen

Nichts verpassen!

WU Flash - ein Newsletter alle Infos

Danke für Deine Anmeldung!