Finanzwirtschaft und Rechnungswesen

STEIL vom Oktober 2015

Programmdirektor: o.Univ.Prof. Dr. Stefan Bogner
Unterrichtssprache: Deutsch, in einzelnen Kursen Englisch
Dauer: 4 Semester
ECTS: 120 ECTS-Credits, inkl. 20 ECTS-Credits für Masterarbeit

Akademischer Grad: »Master of Science (WU)«, kurz »MSc (WU)«
Start: jedes Wintersemester
Bewerbungsfrist: 1. April – 31. Mai
Auslandssemester: möglich
Bewerber: ca. 350 (die die formalen Kriterien erfüllen)
Aufnahme pro Jahrgang: ca. 100 (die die Eingangsphase bewältigen)

 

Worum geht's?

Wenn du dich als zukünftigen Banker, Consultant oder Controller siehst, könnte dieser Master dich in die richtige Richtung bringen. In diesem Masterstudium erwerben Studierende umfassende betriebswirtschaftliche Qualifikationen mit Spezialkenntnissen und -fähigkeiten im Bereich Finanzwirtschaft und Rechnungswesen. Im ersten Jahr geht es vor allem darum, eine Basis in den relevanten Gebieten aufzubauen. Dazu gehören unter anderem Asset Management, Steuern und Risk Management. Im zweiten Jahr hast du die Möglichkeit, dich näher zu spezialisieren. Du hast die Wahl zwischen zehn Spezialisierungsfächern, wie Banking, Insurance oder Corporate Finance, von denen du drei absolvieren musst. Die Attraktivität dieses Programms wird außerdem durch die Veranstaltungsreihe »Experts Inside« gesteigert. Im Rahmen regelmäßiger Gastvorträge lernst du interessante Persönlichkeiten aus der Wirtschaft kennen, die Unternehmen wie McKinsey, OMV oder die Österreichische Nationalbank repräsentieren.

 

Wie komm ich rein?

Um aufgenommen zu werden, musst du zuerst einmal die formalen Kriterien erfüllen. Die sieben ECTS-Credits im Bereich Mathematik/Statistik, sowie die 70 ECTS-Credits in BWL/VWL sind ohne weiteres zu schaffen. Ein Stolperstein kann allerdings die Voraussetzung von 35 ECTS-Credits im Bereich Finanzwirtschaft/Rechnungswesen sein. Das heißt, wenn du dieses Programm absolvieren möchtest, musst du eine SBWL in einem relevanten Bereich abgeschlossen haben. Dazu zählen zum Beispiel »Finance« oder »Unternehmensführung und Controlling«. Wie bei jedem Masterprogramm an der WU müssen diese ECTS im Rahmen EINES Bachelors abgedeckt werden. Du kannst also nicht im Nachhinein zusätzliche ECTS sammeln und anrechnen lassen. Wähle deshalb bewusst rechtzeitig die nötigen Kurse aus. Um das Programm endgültig absolvieren zu können, hast du zu Beginn des Semesters das Fach »Orientierung: Finanzwirtschaft und Rechnungswesen« positiv abzuschließen, das aus zwei Kursen besteht. Diese Kurse finden bereits in der letzten Septemberwoche statt, geprüft wird dann in der 1. Oktoberwoche.

 

Wie sind meine Karriereaussichten?

Nach Abschluss sind Absolventen in der Lage, Problemstellungen in den Bereichen Finanzwirtschaft und Rechnungswesen zu erkennen, in ihrer Bedeutung kritisch einzuschätzen und zu analysieren und Methoden der Finanzwirtschaft/ des Rechnungswesens anzuwenden. Experten in diesen Gebieten werden quasi immer gebraucht. Ob im Bank- und Versicherungswesen, in der Wirtschaftsprüfung, im Kreditmanagement oder doch im Consulting. Die Liste der Berufe, für die du dich mit Abschluss dieses Programms qualifizierst, ist lang.

 

Was sagen die Masterstudierenden?

»Der FiRe Master vermittelt alle Hard Skills, welche heutzutage in der Bank- & Finanzbranche benötigt werden. Diverse Werkzeuge und Tools werden praxisnah vermittelt, und mit theoretischem Wissen ergänzt. Auch die Anrechnung meines Auslandssemesters am Baruch College in New York City hat einwandfrei funktioniert. Ich kann daher diesen Master jedem herzlich empfehlen, der seine Zukunft mit starken Finanz- bzw. Bankfokus sucht.«

Lukas Enzersdorfer, Programm abgeschlossen

 

»Das Masterprogramm Finanzwirtschaft und Rechnungswesen bietet eine fachlich sehr solide Ausbildung und durch die zahlreichen Spezialisierungen hat man die Möglichkeit, das Studium an seine Interessen anzupassen. Vom Studienablauf her ist es kein Vergleich zum überlaufenen Bachelorstudium. Am angenehmsten ist, dass es keinen LPIS-Anmeldestress mehr gibt. Außerdem gibt einem das Kohorten-System die Möglichkeit, seine Kommilitonen kennenzulernen. Ich würde es wieder machen.«

Alexander Pesendorfer, 3. Semester 


Teilen

Nichts verpassen!

WU Flash - ein Newsletter alle Infos

Danke für Deine Anmeldung!

Broschüre - Master

PDF (8 MB)